Wortbildmarke Berlin

Brand eines Einfamilienhauses in Köpenick

Straße: Hoppendorfer Str.

Ortsteil: Köpenick

Am späten Nachmittag wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Brand eines Einfamilienhauses in Köpenick alarmiert.

Die ersteintreffenden Kräfte haben nach kurzer Erkundung umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Zwei Bewohner des Hauses konnten sich eigenständig ins Freie retten und wurden nach rettungsdienstlichen Erstversorgung in eine Klinik gebracht.

Die Brandausbreitung konnte durch das schnelle Eingreifen auf das Erdgeschoss begrenzt werden. Die Rauch- und Wärmeausbreitung verteilte sich auf das gesamte Gebäude. Das Erdgeschoss musste vollständig von der Brandlast befreit werden. Zusätzlich wurde das Obergeschoss sowie der Dachboden kontrolliert. Zur Kontrolle des Einfamilienhauses wurden Aufnahmen der Einsatzsatzstelle mit einer Wärmebildkamera über eine Einsatzdrohne durchgeführt. Der Gerätewagen Hygiene  und der AB-Atemschutz kamen zum Einsatz.

Der Brand wurde unter Einsatz von 10 Pressluftatmern und einem C-Rohr gelöscht.

Eingesetzt wurden: 3 Führungsfahrzeuge, 6 LHF, 2 DLK, 2 RTW, 1 Stemo, GW Hygiene, AB-Atemschutz, MTF1 Drohne

Anwesend waren: Polizei, Stromversorger, Presse

Bildmaterial: Berliner Feuerwehr

(tv)