Wortbildmarke Berlin

Brand in Rosenthal

Straße: Luchssteinweg

Ortsteil: Rosenthal

Am Abend wurde per Notruf der Brand eines Gebäudes in Rosenthal gemeldet.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr brannte ein ca. 120 qm großes Einfamilienhaus in ganzer Ausdehnung. Die im Haus wohnenden Personen konnten sich bereits in Sicherheit bringen. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort gesichtet, ein Transport in ein Krankenhaus war jedoch nicht notwendig. 

Der Brand wurde mit 5 C-Rohren mit Druckluftschaum, davon eines über eine DLK, gelöscht. Zum Eigenschutz der Einsatzkräfte wurden 12 Pressluftatmer eingesetzt. Ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.

Eine Einsatzkraft verletzte sich während der Löscharbeiten leicht, wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt und konnte anschließend den Dienst fortsetzen. 

Die Einsatzstelle war um 2.37 Uhr unter Kontrolle und wurde im Laufe der Nacht noch einmal von einem LHF nachgesehen.  

Eingesetzt wurde: 7 LHF, 1 DLK, 1 RTW, 7 Sonderfahrzeuge und 1 Führungsdienst

Anwesend waren: Polizei, Kriminalpolizei

Bilder: Berliner Feuerwehr

(dp)

Brand eines Einfamilienhauses
LHF an der Einsatzstelle
Einweisung der Einsatzkräfte
Brandbekämpfung über DLK
Einsatzstelle
Trupp bei der Brandbekämpfung
Atemschutztrupp in Bereitstellung