Wortbildmarke Berlin

Brand in Schöneberg

Straße: Langenscheidtstraße

Ortsteil: Schöneberg

Am frühen Morgen wurden Kräfte zu einem Wohngebäude in Schöneberg alarmiert, da hier das Treppenhaus stark verraucht war. Durch mehrere Meldungen über den Notruf 112 wurde noch vor Eintreffen der ersten Kräfte weitere Fahrzeuge durch die Leitstelle der Berliner Feuerwehr nachalarmiert.

Aufgrund der starken Verrauchung des Gebäudes mussten 12 Personen aus dem Haus vom Rettungsdienst vor Ort gesichtet und behandelt werden. Anschließend musste eine Person zur weiteren Behandlung in eine Klinik transportiert werden. Alle anderen Personen konnten an der Einsatzstelle verbleiben. 

Durch die Einsatzkräfte konnte dann der Brand im Keller des 6-geschossien Wohngebäudes lokalisiert werden. Der Brand wurde mit 2 C-Rohren unter Einsatz von 12 Pressluftatmern gelöscht.

Die Einsatzstelle war um 7:27 Uhr unter Kontrolle und wurde nach Ende der Maßnahmen der Feuerwehr an die Polizei übergeben.

Eingesetzt wurden: 6 LHF, 2 DLK, 3 RTW, 1 NEF, 2 Sonderfahrzeuge und 3 Führungsdienste.

Anwesend waren: Polizei, Kriminalpolizei, Stromversorgungsunternehmen

Bild: Berliner Feuerwehr

(dp)

 

LHF an der Einsatzstelle in Schöneberg